Handwerkermarkt

Hallo ihr Lieben,

eigentlich hatten wir vor, im Buchfinkenland zu wandern. Aber das Wetter war dann doch nicht so klasse und auch wenn es Regenjacken gibt, hatte ich keine Lust zu einer großen Wanderung im Regen. Daher haben wir spontan entschieden, eine kleine Runde zu gehen und dann über den Handwerkermarkt in Grenzau zu gehen.

Gesagt, getan. Wir sind mit meiner Cousine durch den Felsgraben gewandert. Der Weg führt durch einen schönen Wald, ist nicht steil und von daher auch gut zu gehen. Meine Regenjacke hatte ich konsequent im Rucksack gelassen. Wollen wir doch mal sehen, ob ich dem Regen nicht eine Nase machen kann. ( Hat auch funktioniert. )

In Grenzau angekommen sind wir über den Handwerkermarkt geschlendert. Der ist wirklich zu empfehlen, findet einmal im Jahr statt. Ich hätte wirklich gut den Esel gebraucht, der Goldstücke sch……

Es gab so viel zu sehen, viel selbstgemachtes. An einem Stand gab es leckeren Käse, auch zum probieren. Wenn der Büffelkäse nicht so wahnsinnig teuer gewesen wäre, hätte ich mir welchen mitgenommen. Auch die selbstgemachte Seife, das ist schon etwas Besonderes.

Aber mein Hauptziel war der Senfmüller. Wir kaufen jedes Jahr bei ihm leckeren Senf. Dazu hatte ich auch die alten Töpfchen gespült und mitgenommen. Da ist Pfand drauf. Ich habe einen Bärlauchsenf und einen Wabenssenf ( süß ) gekauft. Lecker.

Zurück ging es durch den Tiergarten bis nach Hause. Morgen ruft wieder die Arbeit, drei Wochen Urlaub gingen so schnell rum. Mal sehen, was sich so ereignet hat auf der Arbeit. Ich freue mich auch wieder auf meine Bewohner.

IMGP6194.JPG

Ritter Rost

P1010080 (2).JPG

 

 

 

 

 

P1010083 (2).JPG

Erinnerung an Minnie

Heute morgen muss ich viel an Minnie denken, die unser leider vor kurzem verlassen musste. Sie war eine besondere Katze, die nicht miau gesagt hat, sondern brup.

Als wir damals im Tierheim waren und eigentlich einen Kater holen wollten, fiel uns die kleine Dame auf. Sie sollte eingeschläfert werden, da sie eine Bluterkrankung hatte. Nun gut, die Geschichte mit dem Kater hatte sich damit erledigt und wir sind mit Minnie nach Hause gefahren. Sie hat dann 7 glückliche Jahre bei uns verbracht. Ihre Erkrankung hatten wir gut im Griff. Zum Schluss hat sie dann Krebs bekommen.

Aber ich denke an viele schöne Jahre mit ihr. Sie hat uns manche schöne Anekdoten geschenkt. Bei Gelegenheit werde ich hier einiges zum besten geben, damit sie nicht in Vergessenheit gerät.

Kleiner Urlaub in der Eifel

20160808_161507Letzte Woche waren wir für ein paar Tage in der Eifel. Wir hatten ein kleines Hotel gefunden, die Eifler Seehütte und da noch 3 Traumpfade offen waren, haben wir nicht lange gezögert. Das Wetter war auch klasse, nicht zu heiß und trocken.

Wir sind den Wacholderweg, den Bergheidenweg und den Wanderather gegangen. Sie haben uns alle gefallen. Zum Abschluß sind wir dann noch aufdie Hohe Acht gewandert, mit einem Abstecher zur grünen Hölle.

Das war ein kurzer Überblick, muss erst noch warm werden mit dem bloggen hier. Ich weiß auch noch nicht, wie ich hier Bilder bloggen kann. Wenn es klappt, reiche ich es nach.

Morgen wollen wir eine Wäller Tour gehen, ins Buchfinkenland.

20160808_115759.jpg Der Wacholderweg

20160809_132457.jpg

Die schwarze Madonna auf dem Traumpfad Wanderather.

 

Noch ein Versuch

So, jetzt starte erneut. Ich hatte einen Blog begonnen und kam dann nicht mehr auf die Seite. Alle Versuche, das Paßwort zurückzusetzen und ein neues einzugeben, scheiterten.

Also habe ich unter meiner anderen E-Mail Adresse noch einmal begonnen. Mal sehen, ob es jetzt funktioniert.